Druckversion
Buchungsanfrage
Schienenkreuzfahrt Toskana

Schienenkreuzfahrt Toskana

Schienenkreuzfahrt im nostalgischen Sonderzug

Die südliche Sonne und ein azurblauer Himmel, der überwältigende Reichtum an Kunstschätzen, die gute Küche und die edlen Tropfen berühmter Weinanbaugebiete haben die Toskana zu einem der beliebtesten Reiseziele Europas gemacht. Auf dieser Schienenkreuzfahrt mit dem CLASSIC COURIER erleben Sie den herbstlichen Zauber reizvoller Landschaften und die kulturellen Höhepunkte einer Region, die als Wiege der italienischen Kunst gilt. Nach einer Fahrt durch die grandiose Bergwelt der Alpen empfängt Sie die sanft geschwungene Hügellandschaft der Toskana mit ihren charakteristischen Zypressen. Alte Städte, malerische Dörfer und einsame Landhäuser sind eingebettet in Olivenhaine und Weinanbaugebiete. Sie haben Gelegenheit zu einer Dampfzugfahrt mit Besuch des Kastanienfests von Marradi und zur Einkehr auf einem Weingut. Der legendäre „Schiefe Turm“ von Pisa, der weltberühmte Ponte Vecchio von Florenz und die romantischen Gassen von Lucca laden zum Kennenlernen oder Wiederentdecken ein.

Gemütlich reisen, im Stil der alten Zeit“ – hierzu lädt der CLASSIC COURIER auf seiner Fahrt in die Toskana ein. Der Sonderzug besteht aus komfortablen Schnellzug-Wagen der 60er bis 80er Jahre, die mit nostalgischem Ambiente ausgestattet sind. Sie reisen in 1.-Klasse-Abteilen mit 6 Sitzen oder in Club-Abteilen mit 4 Sitzen. Besuchen Sie auch den Speisewagen oder genießen Sie bei musikalischer Untermalung Ihren Drink im stilvollen Salonwagen.

Sitzplätze im CLASSIC COURIER

Sie reisen im Sonderzug auf fest reservierten Sitzplätzen im 1. Klasse-Abteil für 6 Personen. Gegen einen Aufpreis können Sie Sitzplätze im Club-Abteil (für vier Personen) buchen. Gerechterweise erhalten zwei gemeinsam reisende Gäste maximal einen Fensterplatz. Zwei gegenüberliegende Plätze werden ausschließlich am Gang reserviert. Feste Plätze in Fahrtrichtung sind nicht reservierbar, da die Fahrtrichtung vor und während der Reise in unregelmäßigen Abständen wechselt.

Salonwagen

Der Sonderzug fährt unterschiedliche Routen und startet sicher auch in der Nähe Ihres Wohnorts. Unterwegs müssen Sie nicht umsteigen und kein Stau behindert die freie Fahrt. Sie reisen auf fest reservierten Plätzen und können sich in netter Runde mit Ihren Mitreisenden unterhalten. Der Sonderzug bietet viel Platz und mehr Bewegungsfreiheit als andere Verkehrsmittel. Wer will, vertritt sich die Beine oder besucht das Bordrestaurant und den stilvollen Salonwagen, wo Sie ein Piano-Spieler mit unvergessenen Melodien unterhält. Lehnen Sie sich entspannt zurück, während reizvolle Landschaftsbilder an Ihnen vorüberziehen.
– Steigen Sie ein und lernen Sie neben kulturellen Sehenswürdigkeiten von Weltrang einige der schönsten Naturregionen unseres Kontinents kennen.

Service

 

blauer Speisewagen

blauer Speisewagen
Der gesamte Service, vom Bordrestaurant bis hin zur Zugbegleitung, ist darauf ausgerichtet, Ihnen eine angenehme Reise zu bieten. Für das Gepäck stehen im Eingangsbereich der Sitzwagen zusätzliche Räume zur Verfügung. Und vor Ort hilft unser Gepäckservice bei Bedarf nach Ankunft am Bahnhof oder übernimmt – je nach örtlichen Gegebenheiten – den Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel. Die Übernachtungen erfolgen in ausgesuchten Häusern mit gediegener Atmosphäre. Die Teilnehmer der Schienenkreuzfahrten werden in Gruppen überschaubarer Größe eingeteilt und vor Ort von eigenen Reiseleitern betreut. Je nach Entfernung zum Bahnhof werden Busse eingesetzt, die Sie bequem zu den Sehenswürdigkeiten bringen. – Ein harmonischer Ablauf, perfekt organisiert!

rote Speisewagen

roter Speisewagen


Classic Courier

1. Klasse-Abteil (6 Plätze, vis à vis-Bestuhlung, Sitzabstand ca. 55 cm)

Classic Courier Club

Club-Abteil (4 Plätze, vis à vis-Bestuhlung, Sitzabstand ca. 50 cm)

 

"Online Rabatt 10,00 Euro pro Person"

Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland-Luzern

Der CLASSIC COURIER startet in Frankfurt. Während die Landschaft in gemütlichem Reisetempo an Ihnen vorüberzieht, erhalten Sie unterwegs im Zug ein Mittag- oder Abendessen im Rahmen der Halbpension. Über Basel bringt Sie der CLASSIC COURIER nach Luzern am Vierwaldstädter See, der Heimat Wilhelm Tells. Hier schlug die Geburtsstunde der Schweiz. Je nach Ankunftszeit lohnt ein abendlicher Bummel zur hölzernen Kapellbrücke, dem Wahrzeichen der Stadt.

2. Tag: Luzern – Montecatini Terme

Von Luzern bringt Sie unser Sonderzug CLASSIC COURIER auf atemberaubend schöner Fahrtstrecke quer durch die imposante Schweizer  Bergwelt und den St.-Gotthard-Tunnel ins südliche Tessin. Mit Blick auf den Comer See erreichen Sie Italien, durchqueren die Po-Ebene und gelangen hinter Mailand auf einer schönen Bergstrecke an die Ligurische Küste. Immer wieder bietet sich ein einzigartiger Blick über das Meer, bevor der Sonderzug die sanfte Hügellandschaft der Toskana erreicht. Standort der nächsten Tage ist Montecatini Terme, das zu den bekanntesten Heilbädern Europas zählt und für seine Eleganz und seinen Luxus berühmt ist.

3. Tag: Florenz

Per Regelzug erreichen Sie Florenz, die wohl schönste und berühmteste Stadt der Toskana. Die Stadt erstreckt sich malerisch beiderseits des Arno, verbunden durch die Brücke „Ponte Vecchio“ ein weltweit bekanntes Wahrzeichen der Stadt. Ein Rundgang führt zum Dom und den Uffizien, zum Palazzo Pitti und zur Piazza della Signoria sowie zum Ponte Vecchio und zum Palazzo Vecchio. Anschließend haben Sie noch etwas Zeit, Florenz auf eigene Faust zu erkunden. Vielleicht besuchen Sie auch den Mercato Nuovo, mit den Verkaufsständen der berühmten Florentiner-Hüte und dem bronzenen Wildschwein, dessen Berührung Glück bringen soll. Am späten Nachmittag fahren Sie zurück nach Montecatini Terme.

4. Tag: Fakultative Ausflüge: „Lucca & Pisa“ oder „Dampfzug & Kastanienfest“

Genießen Sie einen Tag zur freien Verfügung in Montecatini Terme, um die vielfältigen Angebote des Heilbades zu nutzen. Wandern Sie durch die Weingärten am Ortsrand oder fahren Sie mit der Zahnradbahn hinauf zur romantischen Altstadt von Montecatini Terme. Oder Sie nehmen an einem der beiden fakultativen Tagesausflüge teil:

A) Mit dem Bus fahren Sie nach Lucca am Serchio. Ein Rundgang führt über den baumbestandenen Wall, der die Stadt umgibt. Von hier haben Sie einen schönen Blick auf den historischen Ortskern, bevor Sie ins Zentrum zu den imposanten historischen Bauten an der Piazza San Michele gehen. Von Lucca fahren Sie weiter nach Pisa zum berühmten „Schiefen Turm“ auf dem Platz der Wunder (Campo dei Miracoli). Zusammen mit dem Dom und dem Baptisterium bilden die mit Marmor verkleideten Gebäude ein einzigartiges Ensemble.

B) Ein ganz besonderes Erlebnis, nicht nur für Bahn-Fans, ist die Fahrt mit einer historischen Dampflok von Pistoia nach Marradi. Durch die malerische herbstliche Landschaft geht es in gemütlichem Reisetempo zum berühmten Kastanienfest, das in dem beschaulichen Örtchen Marradi alljährlich stattfindet. Hier werden Kastanien in allerlei Varianten angeboten, z.B. geröstet, gebacken, gezuckert oder zu Mehl verarbeitet. Ein köstlicher Duft liegt in der Luft. Bummeln Sie durch die Gassen und probieren Sie einige der Köstlichkeiten gleich vor Ort oder erstehen Sie das eine oder andere Souvenir für daheim.

5. Tag: Fakultativer Ausflug: „Siena & San Gimignano“

Legen Sie einen Ruhetag in Montecatini Terme ein oder nehmen Sie an einem fakultativen Tagesausflug mit Weinprobe teil. Durch sanft geschwungene Hügelketten fahren Sie per Bus in den Süden der Toskana. Die verwinkelte mittelalterliche Altstadt, die von hohen Palästen gesäumten engen Straßen und der Dom mit seinen markanten „Zebrastreifen“ machen Siena zu einer der schönsten Städte der Toskana. Dann geht es weiter zu einem Weingut inmitten des Chianti Weinanbaugebietes. Nach der Weinprobe erwartet Sie noch das malerisch auf einem Hügel gelegene San Gimignano. Seinen „Geschlechtertürmen“, den weithin sichtbaren Wahrzeichen der Stadt, verdankt der Ort den Beinamen "Manhattan des Mittelalters". Bummeln Sie durch die historische Altstadt, die zum Weltkulturerbe gehört. Spätnachmittags geht es zurück nach Montecatini Terme.

6. Tag: Toskana – Interlaken

Heute heißt es Abschied nehmen von Italien. Der Zug durchquert auf dem Rückweg den Simplon-Tunnel und fährt über die hoch gelegene Lötschbergbahn nach Spiez. Während die Landschaft in gemütlichem Reisetempo an Ihnen vorüberzieht, erhalten Sie unterwegs im Zug ein Mittagessen im Rahmen der Halbpension. Die Übernachtung erfolgt im weltbekannten Ferienort Interlaken, der malerisch zwischen Thuner und Brienzer See liegt. Hier bietet sich die Gelegenheit zu einem abendlichen Bummel über die Promenade mit ihren mondänen Geschäften und einem großartigen Blick auf das Jungfrau-Massiv.

7. Tag: Rückreise

Nach dem Frühstück startet der CLASSIC COURIER zur letzten Etappe der Reise. Über Basel geht es zurück nach Deutschland und weiter zu den Ausgangsorten der Reise.

Hotelkategorie

Die Unterbringung erfolgt in Drei-Sterne-Superior und Vier-Sterne-Hotels.

Termin und Zustieg

10. bis 16.10.2019 ab/bis Frankfurt-Mannheim-Karlsruhe-Basel

 

Reisepreis pro Person in Euro

im Doppelzimmer: 1.355,00

im Einzelzimmer : 1.585,00

Aufpreis für Sitzplatz im Club-Abteil 98 Euro

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Fahrt im Sonderzug 1. Klasse ab/bis gebuchtem Zustiegsort

  • Sitzplatzreservierung im gebuchten Abteiltyp

  • 6 x Übernachtung in 3-Sterne-Superior und 4-Sterne Hotels

  • 6 x Halbpension

  • ständige Chefreiseleitung

  • Gruppen-Reiseleitung

  • Ausflüge und Führungen laut Programm

  • Transfers mit örtlichen Bussen

  • Gepäckhelfer an den Bahnhöfen in der Schweiz und in Italien

  • Infomaterial (1 x je Zimmer)

 

Nicht eingeschlossen: Fakultative Ausflüge, Ausgaben privater Art (Getränke, Telefon, etc.), Trinkgelder und Reiseversicherungen.

Extras (auf Anfrage)

RIT-Fahrkarte ab/bis allen DB-Bahnhöfen zum Zustiegsbahnhof des Sonderzuges

Fakultative Ausflüge

(Nur vor Reiseantritt buchbar, bitte gleich bei Reisebuchung anmelden. Preis/Person)

Lucca & Pisa* 62 Euro (inkl. Busfahrt und Führung)

Dampfzug & Kastanienfest* 95 Euro

Siena & San Gimignano 86 Euro (inkl. Busfahrt, Führung und Weinprobe)

  • *Bitte beachten Sie, dass diese Ausflüge gleichzeitig stattfinden und nicht beide zusammen gebucht werden können.

 

Mindestteilnehmerzahl: 200 Personen (bei Nichterreichen kann die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden.)

Einreisebestimmungen: Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Diese Reise ist nicht barrierefrei.