Nostalgiereisen

Nostalgisch verreisen

Mit der Spirit of Enderby in eine vergessene Welt

AUFMERKSAM STREIFT IHR BLICK ÜBER DIE LANDSCHAFT: DA IST EINER! EIN KAMTSCHATKA-BRAUNBÄR STEHT AM FLUSSUFER UND LAUERT AUF SEINE BEUTE. Ein spektakulärer Anblick, die mächtigen Tiere in freier Wildbahn zu beobachten. Tauchen Sie ein in eine faszinierende Landschaft – zwischen baumloser Steppe und Nadelwäldern führt Sie die Expedition in eine spektakuläre Tierwelt

UNESCO Weltnaturerbe und eine der wichtigsten Öko-Regionen der Welt: die Halbinsel Kamtschatka im Osten Russlands. Vulkane, Geysire, Gletscher und endlose Waldflächen von unberührter Wildnis sind Heimat einer großartigen Tierpopulation. Riesenseeadler, Lachs und Braunbär sind hier zuhause, an der Küste haben Walrosse und Robben ihre Heimat. Eine Kreuzfahrt in dieses Naturparadies setzt eine große Erfahrung der Crew und viel Flexibilität voraus. Aber dann steht das ultimative Erlebnis an erster Stelle - und der mächtige Braunbär am Ufer kann seelenruhig beobachtet werden. Begegnungen und Momente, die Expeditionsherzen höher schlagen lassen. Eine Landschaft, die Sie in ihren Bann ziehen wird!


Copyright Heritage Expeditions

Reisehöhepunkte

  • Einzigartige Tierbegegnungen
    KAMTSCHATKA-BRAUNBÄREN,  LARGHA-ROBBEN & SELTENE LÖFFELSTRANDLÄUFER
  • Faszinierende Landschaften
    TUNDRA, TAIGA  & SUMPFGEBIETE
  • Expedition in eine der abgelengensten Regionen
    KAMTSCHATKA MIT DER KLEINEN SPIRIT OF ENDERBY

 

 

 

Reiseverlauf

1.Tag: PETROPAWLOWSK- KAMCHATSKI
Individuelle Anreise und Einschiffung.

2. Tag FLUSS ZHUPANOVA:
Am Vormittag fahren Sie mit den Zodiacs auf dem Fluss Zhupanova. Ihr wichtigstes Ziel sind die Brutplätze des Riesenseeadlers. Eine große Population von Largha-Robben finden Sie auf den Sandbänken des Flusses. Halten Sie Ausschau nach Wasser- und Wat vögeln. Am späten Nachmittag Anlandung auf den Kommandeurinseln. Beobachten Sie Laysanalbatrosse und Sturmtaucher. Außerdem können Sie nach Walen Ausschau halten.

3. Tag + 4. Tag KOMMANDEURINSELN
Sie erkunden die tierreichen Kommandeurinseln bei verschiedenen Anlandungen und Zodiac-Fahrten. Die erste Station ist das Dorf Nikolskoje, wo Sie das Museum besuchen. Die Zodiacs bringen Sie in eine spektakuläre Tierwelt: Rot gesichtscharbe, Klippenmöwe, Taubenteiste, Hornlund, Wellensittich, Schopfalk und Seeotter leben hier. Mit etwas Glück beobachten Sie auch Buckel-, Zwerg- und Schnabel wale sowie Orcas.


Copyright GRiehle_Heritage Expeditions

5. Tag KARAGINSKI
Die Insel ist überwiegend von Tundra bedeckt, vereinzelt sind auch Ebereschen und Birken zu finden. Karaginski ist ein wichtiges Durchzugs- und Brutgebiet für Wasservögel. Halten Sie Ausschau nach dem Sibirischen Goldregenpfeifer, Rotkehlstrandläufer und Odinshühnchen. Vielleicht sehen Sie Blaukehlchen und Pallasammer.

6. Tag VERKHOTUROVA – GOVENA
Eine riesengroße Seevogelkolonie erwartet Sie auf Verkhoturova. Ein kurzer Weg führt Sie zu einer Klippe, von der Sie einen fantastischen Blick auf Gelbschopflund, Dickschnabellumme, Meerscharbe und Dreizehenmöwe haben. Auch eine Vielzahl von Eider- und Harlekinenten lebt auf der Insel. Auf Felsen vor der Küste liegen Seelöwen faul in der Sonne. Später am Tag Anlandung auf der Govena-Halbinsel. Halten Sie Ausschau nach Braunbären, die hier leben.

7. Tag – 10. Tag: KORYAK – TSCHUKOTKA

Entlang des weitgehend unbekannten Teils der Küste führt Sie die Expedition. Tiefe bewaldete Fjorde sind die Heimat von Braunbären, Rotfüchsen, Bergschafen und dem Kamtschatka-Murmeltier. In den vielen Lagunen und flachen Buchten können Sie eine Vielzahl an Vögeln beobachten, einschließlich Saatgänsen, Eiderenten, Großen Knutts, Gerfalken, Bergbraunellen und Rosenbauch-Schnee gimpeln. In der Region ist auch der Kurzschnabelalk häufig anzutreffen, während der Expedition werden Sie einige zu Gesicht bekommen.

Copyright JERoss_Heritage Expeditions

11. Tag + 12. Tag: MEINYPIL’GYNO
Auf einer etwa 40 km langen Sandbank befindet sich der wichtigste Ort der Welt für die vom Aussterben bedrohten Löffelstrandläufer: In den Nehrungen der kargen Zwergstrauchtundra liegen ihre Brutgebiete. Einige Paare werden von den Mitgliedern einer Löffelstrandläufer Recovery Task-Force überwacht. Mit etwas Glück können Sie zu einem überwachten Nest geführt werden. Die Region ist reich an Wildtieren. So können Sie auch Kaisergänse, Gelbschnabeltaucher, Kanadischen Kranich und Pazifiktaucher beobachten. Vor der Lagune tummeln sich häufig Grau- und Belugawale, Largha-Robben und eine spektakuläre Anzahl an Möwen.

13. Tag: KAP NAVARIN – KEYNGYPILGYN LAGUNE

Vor der Küste sind viele Meeressäugetiere unterwegs, mit etwas Glück erspähen Sie Walrosse am Kap Navarin, die sich hier häufig sehen lassen. Auch Grauwale versammeln sich oft in der Keyngypilgyn-Lagune. Weitere interessante Vertreter der Region sind: Kaiser-, Ringel- und Blässgans, Singschwan, Prachteiderente und Knutt.

14. Tag ANADYR:
Ausschiffung und individuelle Rückreise.

 

Leistungen

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension
  • Alle Zodiacfahrten und Landexkursionen
  • Englischsprechende Bordreiseleitung & Lektoren

Nicht im Reisepreis enthalten

Trinkgelder, Getränke, persönliche Ausgaben

Reisetermine

12.09.2016 – 24.09.2016
27.06.2017 – 10.07.2017
04.09.2017 – 16.09.2017

Reisepreis pro Person in Euro

Hauptdeck, Doppelkabine: ab 7.800
Superior, Doppelkabine: ab 8.300
Superior Plus, Doppelkabine: ab10.500

Anlandungsgebühren    500
Weitere Kategorien und Einzelkabinen auf Anfrage

 

An-und Abreisearrangement

VISUM Russland inklusive Besorgung  ca. 100

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.

 

Schiffsinformationen Spirit of Enderby

 

Aufgrund ihrer geringen Größe ist die SPIRIT OF ENDERBY bestens geeignet, selbst abgelegenste Regionen anzusteuern - wie etwa das UNESCO-Weltnaturerbe Kamtschatka oder auch Papua Neuguinea. Wohin auch immer, das generelle Reiseversprechen lautet: Weniger Kreuzfahrt, dafür ganz viel Expedition! Und damit die volle Konzentration auf die bereiste Gegend. Für echte Abenteurer ist das genau der richtige Ansatz. Zweckmäßig, erfahren und flexibel. Der Rest ist Legende!

Die Ausstattung

Selbst der Komfort eines so kleinen Expeditionsschiffes lässt sich klassifizieren: Zwischen der Heritage-Suite und den Hauptdeck-Kabinen gibt es merkliche Unterschiede - vor allem hinsichtlich ihrer Größe, ihrer Fenster sowie ihrer individuellen Nutzungsrechte von Bad/WC. Einfache Faustregel: Alle Kabinen einschließlich Superior besitzen ein eigenes Bad sowie Fenster. Darüber hinaus geht es an Bord des Explorers gemütlich zu: In der Lounge hält der Expeditionsleiter Lektorate, hier trifft man sich auch zum Plausch. Sauna, Zodiacs, Bibliothek und ein kleines Hospital machen die Ausstattung perfekt. Zuzüglich Koch aus Neuseeland! Great Fun!


Restaurant
Copyright Heritage Expeditions

Lounge Area
Ein bisschen Selbstbewusstsein kann nicht schaden: Neben Reinigung und Sauna befindet sich zuunterst das "Theatre“. Ergänzend, zwei Decks höher, bietet die Bibliotheks-Lounge mit Bar echte Männer-Gemütlichkeit.


Bibliothek
Copyright Heritage Expeditions

Sonnendeck

Auf ein eigens ausgewiesenes Sonnendeck wurde beim Bau dieses Schiffes verzichtet.

Außenbereich
Eine ungebändigte Natur mit Vulkanen, Geysiren, Gletschern und endlosen Waldflächen - das ist die Heimat der SPIRIT OF ENDERBY. Dazu die Vielfalt der ebenso spektakulären Tierwelt. Zum Glück sind all diese "Objekte fotografischer Begierde“ schon vom Upper Deck aus gut zu beobachten. Ansonsten kommen die Zodiacs zum Einsatz.

Dining Room
Das Dinner wird in gleich zwei Speisesälen serviert - an "langen Tafeln“ und ohne feste Sitzplatzordnung. Richtig lecker und zum Sattwerden.

Dresscode
Praktisch und abenteuertauglich muss es sein! Ordentlich wetterfeste Kleidung, die gegebenenfalls leicht trocknet, sich für die "Zwiebelschalen-Optik“ eignet und schmutzabweisend ist. Und vor allem: den warmen Parka und das feste Schuhwerk nicht vergessen.

Technische Daten
Baujahr/Renovierung: 1984/2013
Länge/Breite: 66 m/12,80 m
Decks: 4
Anzahl Kabinen/Passagiere: 28/50
Besatzung/Crew: 19
Bordsprache: Englisch
Bordwährung: US-Dollar
Arzt/Hospital: ja
Fahrstuhl: nein
Zodiacs: ja
Eisklasse: 1A



Diese Webseite wurde gedruckt von Nostalgiereisen
http://www.nostalgiereisen.de

Die URL für diese Webseite lautet:
https://www.nostalgiereisen.de/1667.98.html