Nostalgiereisen

Nostalgisch verreisen

Edinburgh - Kyle of Lochalsh - Inverie - Isle of Skye - Tobermory - Isle of lona -  Oban - Fort Augustus - Loch Ness -  Inverness-Aberdeen

Durch spektakuläre Meerengen und entlang der Küsten der malerischen Inseln der Inneren Hebriden gelangen wir durch den Kaledonischen Kanal, der die berühmten Lochs verbindet und mitten durch die sagenumwobenen Highlands führt, bis nach Inverness an der schottischen Ostküste. Nur einem Kreuzfahrtschiff ist es möglich, sowohl diesen Kanal zu passieren, als auch die offenen Gewässer der schottischen Küsten: Der LORD OF THE GLENS. Unsere Reise beginnt in Kyle of Lochalsh, an der schottischen Westküste gelegen. Zeugnisse der Geschichte werden besucht, historische Burgen und Schlösser, malerische Küstenorte und berühmte Gärten. Hier im Nordwesten Schottlands haben die Clans der McDonalds und McLeans gewirkt, die kleine Insel Iona war seit Jahrhunderten das geistliche Zentrum Schottlands. So ist hier die Begräbnisstätte der Könige von Dalriada und ihrer Nachfolger, der frühen Könige von Schottland. Der letzte von diesen war der aus Shakespeares gleichnamigem Drama bekannte Macbeth. Durch den Kaledonischen Kanal und die einmalig schönen Lochs fahren wir weiter zu unserem Ziel-Hafen. Spektakulär auf dieser 97 km langen Strecke ist sicher auch die Überwindung von 29 Schleusen, um die Höhenunterschiede der einzelnen Lochs auszugleichen. Der Bau dieser Wasserstraße von Ost nach West quer durch Schottland wurde bereits Anfang des 19. Jh. vom bekannten schottischen Ingenieur Thomas Telford begonnen.


Frühbucher-Ermäßigung: € 200,- pro Person bei Buchung bis zum 31.10.17

Reisehöhepunkte

  • Fahrt durch den Kaledonischen Kanal
  • die sagenumwobenen Highlands und Lochs
  • Sagen und Geschichten der schottischen Clans

Loch a Chairn Bhain

Durch spektakuläre Meerengen und entlang der Küsten der malerischen Inseln der Inneren Hebriden gelangen wir durch den Kaledonischen Kanal, der die berühmten Lochs verbindet und mitten durch die sagenumwobenen Highlands führt, bis nach Inverness an der schottischen Ostküste. Nur einem Kreuzfahrtschiff ist es möglich, sowohl diesen Kanal zu passieren, als auch die offenen Gewässer der schottischen Küsten: Der LORD OF THE GLENS. Unsere Reise beginnt in Kyle of Lochalsh, an der schottischen Westküste gelegen. Zeugnisse der Geschichte werden besucht, historische Burgen und Schlösser, malerische Küstenorte und berühmte Gärten. Hier im Nordwesten Schottlands haben die Clans der McDonalds und McLeans gewirkt, die kleine Insel Iona war seit Jahrhunderten das geistliche Zentrum Schottlands. So ist hier die Begräbnisstätte der Könige von Dalriada und ihrer Nachfolger, der frühen Könige von Schottland. Der letzte von diesen war der aus Shakespeares gleichnamigem Drama bekannte Macbeth. Durch den Kaledonischen Kanal und die einmalig schönen Lochs fahren wir weiter zu unserem Ziel-Hafen. Spektakulär auf dieser 97 km langen Strecke ist sicher auch die Überwindung von 29 Schleusen, um die Höhenunterschiede der einzelnen Lochs auszugleichen. Der Bau dieser Wasserstraße von Ost nach West quer durch Schottland wurde bereits Anfang des 19. Jh. vom bekannten schottischen Ingenieur Thomas Telford begonnen.

Reiseverlauf
1. Tag: Hinflug A					

Linienflug von Frankfurt mit LUFTHANSA nach Edinburgh und Gruppentransfer zum ****Hotel. Gemeinsames Willkommensabendessen im Hotel zum Kennenlernen der Gruppe.


2. Tag: Edinburgh FM

Sie starten Ihre ganztägige Stadtbesichtigung mit einem Exklusivbesuch im Edinburgh Castle, das die Stadt überragt und welches Ihnen vor der regulären Besuchszeit für eine Privatführung seine Tore öffnet. Danach eine Rundfahrt, die an der National Galleries endet. Vor unserem geführten Rundgang zunächst ein leichtes Mittagessen. Durch die Altstadt spazieren Sie zu einem bekannten Kiltmaker, der sicher gerne das Geheimnis des berühmten Kleidungstücks lüftet. Ein Besuch in den Katakomben von Edinburgh schließt diesen ereignisreichen Tag ab. Abends Freizeit, um einen der typischen Pubs kennenzulernen.


3. Tag: Schottisches Hochland FMA

Nach dem Frühstück Fahrt durch die Highlands in den Norden Schottlands. Unterwegs Fotostopps und ein Besuch in einer typischen Whisky-Brennerei mit kleiner Whisky-Verkostung. Nach einem leichten Mittagessen geht die Fahrt durch die herrliche Landschaft weiter nach Kyle of Lochalsh. Einschiffung auf die LORD OF THE GLENS am frühen Abend und Bezug der Kabinen. Am Abend Kapitäns-Begrüßungsdinner. Die LORD liegt die Nacht noch an der Pier in Kyle of Lochalsh.


4. Tag: Inverie FMA

Am Morgen Besuch der zerklüfteten Cuilinns Mountains und der Hauptstadt der Isle of Skye, Portree, das mit einem farbenfrohen Hafen, der inmitten zauberhafter Felsformationen liegt, aufwarten kann. Anschließend Schiffsreise durch die Meerenge von  Kyle Rhea und nach Armadale entlang der Isle of Skye. Der Nachmittag ist für einen Besuch des MacDonald Clan Zentrums mit seinem faszinierenden Museum des Hochlandes und der Inseln und der Gärten reserviert. Der MacDonald Clan war im 14. Jahrhundert der mächtigste Clan in Schottland, der Name ist bis heute in der Geschichte der Highlands allgegenwärtig. Weiterfahrt nach Inverie am malerischen Loch Nevis gelegen. Der Ort hat keine Verbindung zum Straßennetz Grossbritanniens, die hinein- oder hinausführen und kann sich mit der Auszeichnung schmücken, den abgeschiedensten Pub auf dem Britischen Festland zu haben: The Old Forge.


5. Tag: Tobermory FMA

Mit herrlichen Ausblicken über die Inseln der Inneren Hebriden erreichen Sie die winzige Insel Isle of Eigg. Die nur 90 Einwohner haben im Jahr 1997 ihre Insel gekauft. Das Zentrum der Insel bildet ein Plateau mit einem Moor, das sich bis auf 400 Meter hoch erhebt. Weiterfahrt vorbei am Ardnamurchan Point, dem westlichsten Punkt des Festlandes von Großbritannien. Unterwegs auf unserer Kreuzfahrt können wir Ausschau halten nach unzähligen Seevögeln, mit etwas Glück sehen wir auch Delfine, Robben und Wale. Am Nachmittag erreichen Sie die Isle of Mull und in Tobermory, mit seinen markanten und fröhlich bemalten Häusern, können Sie ein wenig Zeit indivuell im Ort verbringen.


6. Tag: Craignure FMA

Mit dem Bus fahren Sie zum südwestlichen Ende der Isle of Mull, nach Fionnphort. Hier setzen Sie mit der Fähre über zur Isle of Iona, seit über 1.000 Jahren ein Ort von großer geschichtlicher und geistlicher Bedeutung. Nicht weniger als 48 schottische Könige liegen hier begraben. Sie besuchen die Ruinen der mittelalterlichen Benediktiner-Abtei und die Ruine des Nonnenklosters. Rückfahrt mit der Fähre auf die Isle of Mull und Weiterfahrt nach Craignure, wo die LORD OF THE GLENS im Hafen liegt.

Iona-Nunnery 

Iona Nunnery


7. Tag: Banavie FMA

Besuch von Duart Castle, einem imposanten schottischen Schloss aus dem 13. Jahrhundert. Es diente für mehr als 700 Jahre dem Clan der Familie Maclean als Hauptsitz. Nach der Niederlage der Jakobiten im Jahre 1691 wurde dort, da die Burg währenddessen beschädigt wurde, eine englische Garnison untergebracht. Erst einhundert Jahre später wurde die Burg verlassen und verfiel bis Anfang des 20. Jahrhunderts, als die Ruine von der Familie zurückgekauft und aufwendig restauriert wurde. Heute können Sie die Burg besichtigen. Wieder auf Ihrem Schiff passieren Sie den Sound of Mull und erreichen den Eingang des Kaledonischen Kanals, der Verbindung zwischen Ost- und Westschottland. Über die „Neptuns Staircase“ - acht miteinander verbundene Schleusen -, fährt die LORD OF THE GLENS nach Banavie, das im Schatten von Großbritanniens höchster Erhebung, dem Ben Nevis, liegt.


8. Tag: Fort Augustus FMA

Heute Vormittag unternehmen Sie einen Busausflug nach Glenfinnan, das geschichtlich wichtig und landschaftlich wunderschön ist. Sie besichtigen auch das berühmte Viadukt, welches zur damaligen Zeit als eine technische Meisterleistung galt und seinem Erbauer den Ritterschlag eingebracht hat. Zurück auf der LORD OF THE GLENS in Banavie fahren Sie über eine Reihe von Schleusen und entlang der von Bäumen gesäumten „Laggan Avenue“ geht es weiter durch den Kanal. Sie genießen die wildromantische Landschaft bis zur Ankunft in Fort Augustus.


9. Tag: Loch Ness FMA

Weiterfahrt durch den Kaledonischen Kanal, die zwischen 1803 und 1822 erbaute künstliche Wasserstraße. Sie überqueren den sagenumwobenen Loch Ness, vorbei am Urquhart Castle. In Inverness, dem letzten Hafen unserer Kreuzfahrt besteigen wir unseren Bus und fahren zum Cawdor Castle. Hier, in dieser "Märchenburg", werden wir einen sehr schönen Rundgang durch das Schloss sowie der herrlichen Gartenanlage unternehmen. Auf der Rückfahrt nach Inverness besichtigen Sie die Rundhügel von Clava Cairns, unweit davon passieren Sie das Schlachtfeld von Culloden, auf dem sich im Jahre 1746 letztmalig Jakobiten  und Regierungstruppen gegenüberstanden. An Bord Abschiedsdinner mit dem Kapitän.


10. Tag: Ausschiffung FMA

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der LORD OF THE GLENS und ihrer Besatzung. Eine schöne Panoramabusfahrt durch die Highlands nach Aberdeen. Auf dem Weg machen Sie eine Whisky-Probe. Am Abend treffen im  **** Hotel zu einem gemeinsamen Abschiedsabendessen.


11. Tag: Rückflug F

Gruppentransfer zum Flughafen und Rückflug mit LUFTHANSA nach Frankfurt oder zum gebuchten deutschen Heimatflughafen.
 

Reisetermin 2018
30.06.18 - 10.07.18
14.07.18 - 24.07.18

 

Reisepreis pro Person in Euro

TerminKabinenkat.DoppelkabineEZ
Kabinenzuschlag
30.06.- 10.07.18
 ( Kat. A) Zweibett
 Unterdeck,  Bullauge
 4.770,- 3.400,-
30.06. - 10.07.18
 ( Kat. B) Zweibett
Hauptdeck, Fenster
  5.390,-
 3.770,-
30.06. - 10.07.18
 ( Kat. C) Zweibett Superior
Fenster Hauptdeck

  5.790,-

 ------
30.06. - 10.07.18

 ( Kat. D) Zweibett, Oberdeck

  5790,- -----

 

 

Reisepreis pro Person in Euro

TerminKabinenkat.DoppelkabineEZ
Kabinenzuschlag
14.07. - 24.07.18
 ( Kat. A) Zweibett
 Unterdeck,  Bullauge
 4.770,- 3.400,-
14.07. - 24.07.18
 ( Kat. B) Zweibett
Hauptdeck, Fenster
  5.390,-
 3.770,-
14.07. - 24.07.18
 ( Kat. C) Zweibett Superior
Fenster Hauptdeck

  5.790,-

 ------
14.07. - 24.07.18

 ( Kat. D) Zweibett, Oberdeck

  5.790,- -----

 

Auf dieser Reise ist keine Buchung einer "halben Doppelkabine möglich"

Die Kreuzfahrt wird von einem in Schottland lebenden DIE ZEIT-Korrespondenten begleitet.

Aufpreise pro Person in Euro

 

Innerdt. Anschlussflüge: € 90,-
Innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly): € 94,-
indiv. Transfer (einfache Fahrt): € 60,-

 

 

Leistungen

 

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Hotelübernachtungen im ****Hotel in Edinburgh und Aberdeen lt. Tourverlauf
  • ausführliches Besichtigungsprogramm in Edinburgh inkl. Eintrittsgelder
  • Bustransfers lt. Programm
  • Whiskyprobe in den Highlands
  • alle Ausflüge während der Schiffsreise
  • deutschsprechende Reiseleitung an Bord
  • Reisehandbuch nach Wahl und Reiserucksack

Mindestteilnehmer: 40 Gäste
Maximale Teilnehmer: 52 Gäste

Hinweise:

Alle geplanten Routen und Anlandungen sind wetterabhängig und unterliegen den örtlichen Gegebenheiten. Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs der Kreuzfahrt sind ausdrücklich vorbehalten.

Für diese Kreuzfahrt gelten geänderte Stornobedingungen: bis 90 Tage vor Reisebeginn: 20%; bis 30 Tage vor Reisebeginn: 60%; ab 29 Tage vor Reisebeginn: 100% des Reisepreises.

Visum nicht erforderlich

Impfungen nicht vorgeschrieben

Flughafensteuer inklusive

 

Lord of the Glens

Die LORD OF THE GLENS ist das einzige Passagierschiff in Schottland, was sowohl in der Lage ist, den Kaledonsichen Kanal zu durchqueren als auch in den offenen Gewässern zu fahren. Um das möglich zu machen, haben die Konstrukteure die exakten Bestimmungen für den Bau von Kanalschiffen ebenso eingehalten,  wie die Bestimmungen der Britischen Marine, welche den höchsten Sicherheitsanforderungen entprechen. Die LORD OF THE GLENS ist nun in der Lage, in den schönsten schottischen Regionen, in den Lochs, den Seen des Hochlandes und entlang der teilweise dramatischen Küstenlinie zu kreuzen. Die nur 54 Passagiere an Bord sind in 27 sehr komfortablen Suiten untergebracht, die alle außen liegen und mit großen Fenstern ausgestattet sind. Ein elegantes Restaurant bietet einen perfekten Rahmen für genussreiche Mahlzeiten in angenehmer Atmosphäre und auf dem über dem Heck gelegenen Terrassendeck genießt man gerne seinen "Sundouwner" mit herrlichen Ausblicken. Wer eine Reise mit der LORD OF THE GLENS unternimmt, reist zu den schönsten, landschaftlichen Höhepunkten des Landes mit einem Schiff, das die Lebensart der Schotten wiederspiegelt.

 

Lounge

 

MS-LORD-OF-THE-GLENS 

Kabinenbeispiel

 

Superior

 

Deckplan " MS Lord of The Glens"

 Kabinenbeschreibung

Unterdeck Aussenkabine
Kateg. A
James Watt Deck: Außenkabine,
zwei untenstehende Betten, Du/WC, Bullauge
Schreibtisch und Stuhl, TV- und Musikanlage, Safe, ca. 9,5 qm
Hauptdeck Standard Aussenkabine
Kateg. B

David Robertson Deck: zwei untenstehende Betten oder Doppelbett/ DU/WC, Schreibtisch und Stuhl, TV-und Musikanlage, Safe, ca. 10,5 qm

Hauptdeck
Kat. Superior Aussenkabine
Kat. C
David Roberts Deck: zwei untenstehende Betten, DU/WC, Schreibtisch und Stuhl, TV-und Musikanlage, Safe, größer als Kat. B und D, Fenster
( Kabinen 214, 216, 217), ca. 12,5 qm
Oberdeck
K
ategorie D
Aussenkabine Top
Alexander Graham Bell Deck:  zwei untenstehende Betten, DU/WC, Schreibtisch und Stuhl, TV-und Musikanlage, Safe, Fenster, ca 9,5 qm

Informationen

  • Bordsprache: englisch/Deutsch
  • Zahlungsmittel an Bord: Britisches Pfund - und Kreditkarten
  • internationale Besatzung
  • Kleidervorschrift: sportlich, elegant

Schiffsdaten

ReedereiMagna Charta
FlaggeSchottland
Baujahr/Umbau1988/2000
Passagiere max.54
Besatzung18
Länge46,00 m
Breite10,05 m
Tiefgang3.05 m
Max. Geschwindigkeit14 Knoten
Tonnage720 t
Stromspannung220 V



 

 



Diese Webseite wurde gedruckt von Nostalgiereisen
http://www.nostalgiereisen.de

Die URL für diese Webseite lautet:
https://www.nostalgiereisen.de/1365.98.html