Nostalgiereisen

Nostalgisch verreisen

Erkunden Sie diesen faszinierenden Teil des Amazonas-Gebietes flussaufwärts auf der 1.600 km langen und exklusiv angebotenen Strecke von Manaus nach Tabatinga – mit dem eigens für Expeditionsfahrten auf dem Amazonas gebauten Schiff Iracema!

Reisehöhepunkte

  • Geruhsame 16-tägige Flusskreuzfahrt mit der Iracema (Exklusiv-Charter) durch den Amazonas-Regenwald
  • Sie erleben die 1.600 km lange Amazonas-Route flussaufwärts – Ihr Vorteil: 3 zusätzliche Tage voller Genuss und Muße auf dem Amazonas
  • Sie besuchen indigene Völker und entdecken die unglaublich vielfältige Flora und Fauna mit fachkundiger Begleitung
  • Stopp im Dreiländereck von Brasilien, Kolumbien und Peru
  • Erkundung des schwer zugänglichen Urwaldstädtchens Tefé

Reiseverlauf

1. Tag Flug nach Sao Paulo

Am späten Nachmittag fliegen Sie nach Sao Paulo, wo Sie am nächsten Morgen Ihren Anschlussflug nach Manaus nehmen.

2. Tag Manaus

Heute erreichen Sie Manaus, Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas, wo Sie auf Ihrem schwimmenden Hotel, dem charmanten Expeditionsschiff Iracema, für die kommenden 15 Nächte Ihre Kabine beziehen. (A)

3. Tag Naturspektakel Encontro das Aguas

Ihre über 1.000 Meilen lange Schiffsreise flussaufwärts beginnt. Sie fahren auf dem kleinen Kanal Xiboreninha zu einem der erstaunlichsten Phänomene im Amazonas-Gebiet: dem Encontro das Aguas, dem Zusammenfluss von Rio Negro und Rio Solimões, wie die Brasilianer den Fluss bis hier nennen. Die verschiedenfarbigen Flüsse brauchen über zehn Kilometer, um ihre Wasser zu vereinigen. Ein wahres Naturspektakel! (FMA)

Rio Negro

4. Tag Wasserlabyrinth um Anori

Heute Morgen besuchen Sie die Stadt Anama, eine wegen der häufigen Überschwemmungen komplett auf Stelzen errichtete Stadt. Später besuchen Sie in der Gegend um Anori ein Labyrinth aus Kanälen und Seitenarmen, wo zahllose Affen und Piranhas zu Hause sind. (FMA)

5. Tag Badajos-Flusssystem

Sie verlassen den Hauptfluss Amazonas und erkunden die Seen und Bäche des Badajos-Flusssystems, das für seine fantastische Tierwelt bekannt ist. Am Abend geht es per Kanu auf Entdeckungstour – ruhig nähern Sie sich den nachtaktiven Tieren. (FMA)

6. Tag Ajura-See und Coari

Der Morgen steht im Zeichen einer kleinen Wanderung rund um den Ajura-See. Im weiteren Tagesverlauf passieren Sie die Stadt Coari, von Papst Franziskus 2013 zum Bistumssitz erklärt, und fahren über den überwältigenden Coari-See, einen der größten Seen im Amazonas-Gebiet. (FMA)

7. Tag Lago Apaura

Je nach Witterungsbedingungen erkunden Sie heute mit etwas Glück den schwer zugänglichen Apaura-See. (FMA)

8. Tag Urwaldstädtchen Tefé

Sie besuchen heute das Städtchen Tefé, das ursprünglich ein Dorf der Ureinwohner war und nur auf dem Wasserweg oder per Flugzeug erreichbar ist. Die erste Variante wählten u. a. Padre Samuel Fritz, der hier 1708 eine Jesuiten-Mission gründete, und der englische Natur- und Insektenforscher Henry Bates, der um 1850 hier lebte und arbeitete. (FMA)

9. Tag Fluss Uarini und Capatana

Heute erkunden Sie eine selten besuchte Gegend, die bekannt ist für ihre zahlreichen Vogelarten. (FMA)

10. Tag Uaca-Fluss

ehr früh am Morgen haben Sie die Möglichkeit, die Brüllaffen rund um den Uaca-Fluss zu hören und vielleicht auch zu sehen. Mit etwas Glück entdecken Sie die nur hier vorkommenden weißen Kurzschwanzaffen, die an ihrem unbehaarten Gesicht und kurzen Schwanz zu erkennen sind. Dann fahren Sie mit der Iracema weiter flussaufwärts. (FMA)


 

11. Tag Juruá-Fluss

Sie streifen das Naturschutzgebiet Mamirauá, ein lang gezogenes und artenreiches Gebiet, dessen Grenze der Amazonas bildet. Am Campinas-See unternehmen Sie eine spannende Kanutour und haben dabei wahrscheinlich die Möglichkeit, Kaimane und bizarre Hoatzin-Hornwehrvögel in freier Wildbahn zu sehen. (FMA)

12. Tag Foz Do Jutai

Im Laufe des Tages erreichen Sie das Städtchen Jutai an der Mündung des gleichnamigen Flusses. Hier haben Sie die Möglichkeit, im schwarzen Wasser des Flusses zu schwimmen. Die Gegend um die Panelas-Inseln ist bekannt für ihre beeindruckenden Riesenseerosen. Die Pflanzen mit ihren charakteristischen, im Durchmesser fast zwei Meter großen Blättern mit nach oben gewölbtem Rand findet man nur im Amazonas-Gebiet. (FMA)

13. Tag Vila Nova

Heute erkunden Sie Vila Nova, das geprägt ist von Häusern aus der Zeit des Gummi-Booms. (FMA)

14. Tag Flussaufwärts

Weiter geht es den Juruá-Fluss hinauf. Unterwegs stoppen Sie, um Wanderungen durch den Dschungel zu unternehmen. (FMA)

15. Tag Camatiã-See

Den Lago Camatiã mit seinen zahlreichen Seitenarmen können Sie ausgezeichnet mit dem Kanu erkunden. Dabei sind die meisten Seitenarme von hohen Bäumen umgeben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, an einer geführten Wanderung durch das Gebiet um Camisa Preta teilzunehmen. Der Lago Camitiã bietet sich ganz hervorragend als Stopp an, um bei Einbruch der Dunkelheit all die Tiere zu sehen, die sich bei Tageslicht nicht zeigen. (FMA)

16. Tag Indianisches Dorfleben

Ein letztes Mal besuchen Sie ein traditionelles indianisches Dorf und unternehmen eine Wanderung durch den Regenwald, bei der Ihnen Ihre Reiseleitung noch einmal die hiesige Flora und Fauna näherbringt. (FMA)

17. Tag Tabatinga und Flug nach Manaus

Heute erreichen Sie Tabatinga, eine abgelegene Stadt im Dreiländereck von Brasilien, Kolumbien und Peru. Sie besuchen Leticia auf der kolumbianischen Seite und Santa Rosa in Peru. Danach heißt es Abschied nehmen von der Crew und der Iracema. Sie fliegen zurück nach Manaus und erkunden am Nachmittag die einstige Kautschuk-Metropole auf einer Stadtrundfahrt. (FM)

18. Tag Manaus

Vormittag in Manaus zur freien Verfügung, bevor Sie Ihren Rückflug antreten bzw. nach Rio de Janairo fliegen.

19. Tag Ankunft zu Hause

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

 

Reisetermine

03.02. - 21.02.18
05.03. - 23.03.18

Leistungen

  • Flüge ab/bis Frankfurt in der Economy Class (Anschlussflüge auf Anfrage)
  • Innerbrasilianische Flüge in der Economy Class
  • 16-tägige Kreuzfahrt auf dem Amazonas mit dem exklusiv gecharterten Expeditionsschiff Iracema für maximal 22 Gäste mit 15 Übernachtungen an Bord
  • 1 Übernachtung im Hotel der gehobenen Mittel klasse in Manaus, in Saison B zusätzlich 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Rio de Janeiro
  • Ausflüge, Vorträge und Besichtigungen mit einem auf das Amazonas-Gebiet spezialisierten Fachreiseleiter laut Reiseverlauf
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Sämtliche Transfers und Landausflüge laut Reiseverlauf
  • Koffer-Service in Hotels und an Flughäfen
  • Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten

  • Trinkgelder

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass erforderlich.
  • Keine Impfungen vorgeschrieben.

Reisepreis pro Person in Euro

Außenkabine Hauptdeck im DZ: 5.740,-
Aufpreis Außenkabine Hauptedeck im EZ: 2650,-

Außenkabine Oberdeck im DZ: 5.920,-
Aufpreis Außenkabine Oberdeck im EZ: 2.950,-

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen: 170,-

 

Vorgesehene Hotels

Ort

ÜN

Hotel

Komfort

Manaus

1

Tropical

***/*

Rio de Janeiro

1

Portobay Rio International

****

 

Mindestteilnehmerzahl: 16 Gäste
Maximalteilnehmerzahl: 22 Gäste

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden

 

Ihre Reiseleitung

Auf dieser faszinierenden Reise werden Sie vom Biologen Prof. Dr. Lothar Staeck begleitet. Er kennt das Amazonas-Gebiet von vielen Forschungsreisen und Reiseleitungen bestens und kann Ihnen viele spannende Hintergründe vermitteln. Prof. Dr. Lothar Staeck, der Sie so kompetent wie kaum eine andere deutschsprachige Person durch diese traumhafte Weltregion führt, freut sich darauf, Ihre Amazonas-Flusskreuzfahrt zu einem unvergesslichen

Erlebnis zu machen!

 

Ihr Schiff " Iracema"

Charakter des Schiffes

Ihr komfortables Expeditionsschiff Iracema wurde 2011 eigens für Entdecker-Kreuzfahrten im Amazonas-Regenwald konzipiert. Das 27 m lange Schiff – benannt nach der bis heute hochverehrten Göttin des Wassers, der Flüsse und der Liebe – wurde mit wertvollen einheimischen Hölzern gebaut und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Reisegäste schätzen an der Iracema ihre familiäre und ungezwungene Atmosphäre. Ihre freundliche und erfahrene Besatzung überzeugt mit persönlichem Service und verwöhnt Sie gern mit ausgezeichnetem, authentischem Essen.

Ausstattung

Die Iracema verfügt über ein Restaurant, in dem alle an Bord servierten Mahlzeiten eingenommen werden, eine gemütliche Bar, ein Sonnendeck mit Hängematten, die zum Verweilen und Entspannen einladen, eine Schwimmplattform sowie eine kleine Bibliothek, in der Sie vielleicht auch den 1865 von José de Alencar veröffentlichten Roman Iracema finden. Als gut ausgerüstetes Expeditionsschiff führt die Iracema auch robuste Beiboote aus Holz mit sich, mit denen Sie Ihre Exkursionen auf dem Amazonas und seinen Nebenflüssen unternehmen.

Sonnendeck

Salon

Speisesaal

Die Kabinen

Die zwölf identischen Außenkabinen auf zwei Decks, die insgesamt maximal 22 Gästen Platz bieten, verfügen über ein Etagenbett mit Leiter, Dusche/WC, Klimaanlage und ein Fenster mit Mückenschutz. Die Kabinenreinigung findet täglich statt, der Handtuch- und Bettwäschewechsel wird auf Wunsch vorgenommen.

Einschätzung

Die Iracema bietet für ein kleines Schiff erstaunlichen Komfort und Service, eine angenehme Atmosphäre und an Bord genügend Möglichkeiten, freie Zeit in Eigenregie zu gestalten. Dank ihrer Bauweise und den mitgeführten Beibooten ist die Iracema ideal dafür geeignet, den Amazonas und auch kleinere Wasserwege der Region zu erkunden.

Deckplan des Expeditionsschiffs Iracema

Iracema

Wenn Sie Ihre Reise verlängern möchten

5- oder 8-tägige Verlängerungsreise auf dem Amazonas nach Salvador da Bahia und Praia do Forte

Salvador da Bahia – die exotischste Stadt Brasiliens bezaubert mit ihrer einzig artigen Mischung aus europäischen, indigenen und afrikanischen Mythen und Kulturen sowie der wunderbaren kolonialen Atmosphäre. Die historische Altstadt ist ein barockes Juwel und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt. Gelebte Tradition und pure Lebensfreude erwarten Sie in der einstigen Hauptstadt Brasiliens. Spontane Trommeleinlagen und Menschen, die mitten auf der Straße tanzen: keine Seltenheit in Salvador da Bahia. Damit Sie sich zum Abschluss Ihrer Reise noch einmal richtig erholen, können Sie einen der malerischen Traumstrände Brasiliens ansteuern. Auf der Straße der Kokosnüsse erreichen Sie Praia do Forte, wo Sie in Ihrem Komfort-Hotel das Paradies unter Palmen finden.

Reisehöhepunkte

  • Salvador da Bahia: UNESCO-Weltkulturerbe und eine der schönsten Kolonialstädte Brasiliens
  • Praia do Forte: Traumstrände unter Palmen – Erholung mit Stil, Charme und Muße!
  • Cachoeira: Kolonialstadt-Juwel in der Tabakregion im Hinterland Salvador

Reiseverlauf

1. Tag Von Rio nach Salvador

In Salvador begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und fährt mit Ihnen zu Ihrem Komfort-Hotel in der Altstadt. (F)

2. Tag Salvador: UNESCO-Welterbe

Vormittags besichtigen Sie Salvador, das sich durch ein ganz besonderes Flair auszeichnet. In der Altstadt, einem Schmelztiegel europäischer, indigener und afrikanischer Traditionen und Kulturen, erleben Sie die quirlige Atmosphäre hautnah. Überall sehen Sie fröhliche musizierende oder tanzende Menschen. Auf dem bunten Modelo-Markt finden Sie das typische afro-brasilianische Kunsthandwerk. Mit etwas Glück schauen Sie hier den Capoeira-Tänzern bei ihren akrobatischen Kunststücken zu. (F)

3. Tag Das Hinterland Salvadors

Heute besuchen Sie Cachoeira, ein barockes Kleinstadt-Juwel mit einer langen und sehr präsenten Geschichte. Ein wichtiger Teil davon war lange Zeit der Export von Zuckerrohr und Tabak, dem Cachoeira seinen Reichtum verdankt. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Salvador zurück. (FM)

4. Tag Rückflug oder nach Praia do Forte

Fahrt zum Flughafen und Rückflug oder Sie gelangen auf der Straße der Kokosnüsse an die Traumstrände Brasiliens. Im Badeort Praia do Forte erwartet Sie ein kleines Paradies unter Palmen – mit wenig Autoverkehr und charmanten Restaurants. Freuen Sie sich auf unendlichen weißen Sandstrand, Kokospalmen und auf Ihr Komfort-Strandhotel! (FA)

5. Tag Ankunft in Deutschland oder Sonne und Meer

Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Komfort-Hotels und die traumhaften Strände Brasiliens! (FA)

6. Tag Noch mehr Sonne und Meer

Ein weiterer Tag zu Ihrer freien Verfügung. (FA)

7. Tag Rückflug

Im Laufe des Tages fahren Sie zum Flughafen und treten Ihren Heimflug an. (F)

8. Tag Ankunft in Deutschland

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

 

Reisetermine / 5 tägige Reise

20.02. - 24.02.18
06.03. - 10.03.18
22.03. - 26.03.18

Reisepreis pro Person in Euro

im DZ: 1.320
Aufpreis im EZ: 310,-

Reisetermine / 8 tägige Reise

20.02. - 27.02.18
06.03. - 13.03.18
22.03. - 29.03.18

Reisepreis pro Person in Euro

im DZ: 2.110,-
Aufpreis im EZ: 870,-

 

Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste

Leistungen

  • Innerbrasilianische Flüge in der Economy Class
  • Jeweils 3 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Salvador da Bahia und Praia do Forte
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Reiseverlauf mit Deutsch sprechender lokaler Reiseleitung und inkl. Eintrittsgeldern
  • Sämtliche Transfers und Ausflüge in komfortablen landestypischen Fahrzeugen
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Koffer-Service in Hotels und an Flughäfen

Nicht enthalten

  • Trinkgelder

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass erforderlich
  • Keine Impfungen vorgeschrieben

Vorgesehene Hotels

Ort

ÜN

Hotel

Komfort

Salvador

3

Villa Bahia

****

Praia do Forte

3

Tivoli Ecoresort

****/*



Diese Webseite wurde gedruckt von Nostalgiereisen
http://www.nostalgiereisen.de

Die URL für diese Webseite lautet:
https://www.nostalgiereisen.de/1741.98.html