Druckversion
Buchungsanfrage
Bahnreise ,Nordspanien, 14 Tage, 2017

Bahnreise, Nordspanien, 14 Tage, 2017

Willkommen an Bord des El Transcantábrico Clásico! In diesem Zug-Juwel reisen Sie in einer eigenen Gruppe mit deutschsprachiger Reiseleitung auf angenehme Weise durch das faszinierende Nordspanien, das an Vielfalt und Abwechslung kaum zu überbieten ist. Diese Reise bietet Ihnen die perfekte Kombination aus Natur und Kultur, kulinarischen Höhepunkten und traditionellem Ambiente, entspanntem Reisen und Abenteuer. Galicien, Asturien, Kantabrien und das Baskenland bezaubern Sie mit faszinierenden Naturlandschaften, die noch so unberührt und ursprünglich sind, wie man es in Europa selten findet.

 

Reisehöhepunkte

  • Fahrt mit dem El Transcantábrico von León bis nach Santiago de Compostela
  • Ständige deutschsprachige Chef -Reiseleitung ab Bilbao/bis Porto
  • Galicien, Asturien, Kastilien-León, Kantabrien, Navarra und das Baskenland auf komfortable Weise mit dem Zug bereisen
  • UNESCO-Welterbe-Stätten: Santiago de Compostela, Porto, Burgos, Altamira, Oviedo und A Coruña
  • Besuch des Guggenheim-Museums in Bilbao
  • Pamplona: Mittelalterliches Ambiente in der Hauptstadt Navarras
  • Nationalpark Picos de Europa: Gewaltige Gebirgslandschaft im grünen Asturien
  • Perfekte Kombination aus Natur und Kultur, kulinarischen Höhepunkten und traditionellem Ambiente

 

Reiseverlauf

1. Tag Auf nach Spanien!

Heute fliegen Sie nach Bilbao, wo Sie Ihr Reiseleiter am Flughafen begrüßt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen besuchen Sie bei einer geführten Tour das renommierte Guggenheim-Museum. Abends können Sie durch die lebhafte, verwinkelte Altstadt von San Sebastián spazieren. (M)

2. Tag San Sebastián

Heute fahren Sie auf den Monte Igueldo und genießen einen wunderbaren Panoramablick auf diese elegante baskische Küstenstadt. Sie besichtigen die beeindruckende Skulpturengruppe Peine de los Vientos und fahren zum alten Hafen, bevor Sie anschließend in die geschichtsträchtige Altstadt mit ihren engen Gässchen und imposanten Kirchen eintauchen. Im benachbarten Dorf Astigarraga, einer Hochburg der Sidre-Herstellung, speisen Sie in einer heimeligen Sidrería zu Mittag. Dann geht es weiter nach Pamplona. (FM)

3. Tag Pamplona, die Hauptstadt von Navarra

Pamplona ist bekannt für seine alljährlichen Stiertreiben. Bei einer geführten Stadtbesichtigung erkunden Sie die Schauplätze dieses Ereignisses und die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten dieser mittelalterlichen Stadt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (FM)

4. Tag Laguardia – Burgos – León

Frühmorgens fahren Sie in Richtung La Rioja. Den ersten Stopp machen Sie in Laguardia, weltweit bekannt für seine exzellenten Rioja-Weine. Der komplette Untergrund der Stadt besteht aus einem Labyrinth von Weinkellern. Nach Ihrer Stadtbesichtigung fahren Sie weiter nach Burgos, wo Sie die imposante Kathedrale besuchen, bevor Sie Ihr Tagesziel León erreichen. (FM)

5. Tag An Bord des El Transcantábrico

Vormittags besichtigen Sie die historische Bischofsstadt León mit ihrer prächtigen Kathedrale. Nach dem Mittagessen beziehen Sie Ihr Abteil im El Transcantábrico, Ihr Zuhause für die nächsten Tage. Sie übernachten in Cistierna. (FMA)

Kathedrale Santa Maria de Regla

6. Tag Die romanischen Stätten von Kastilien-León

Während des Frühstücks an Bord zieht die Landschaft zwischen Cistierna und Guardo an Ihnen vorüber. Mit dem Bus besuchen Sie die Villa Romana de la Olmeda und die romanischen Orte Carrión de los Condes, Villalcázar de Sirga und Frómista, die sogenannte Wunderstadt. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem Zug weiter entlang des faszinierenden Ebro-Stausees und durch die Region Las Merindades nach Villasana de Mena, wo Sie heute übernachten. (FMA)

7. Tag Bilbao und Santander

Zunächst geht es heute durch das Valle de Mena nach Bilbao. Während Ihrer Stadtbesichtigung in Bilbao lernen Sie das industrielle Zentrum des Baskenlandes kennen. Sie fahren weiter nach Santander, der Hauptstadt Kantabriens, die mit ihrem antiken Charme bezaubert. (FMA)

Guggenheim Museum

8. Tag Santander – Arriondas

Heute fahren Sie in eine der schönsten Städte Spaniens, gerühmt für ihre perfekt erhaltenen Steinhäuser: Santillana del Mar. Danach bewundern Sie die Höhle von Altamira, die über 150 prähistorische Kunstwerke beherbergt. Mit dem Zug geht es weiter nach Asturien, durch die malerischen Orte Llanes und Ribadesella nach Arriondas. (FMA)

9. Tag Picos de Europa

Heute erreicht der El Transcantábrico das Herz Asturiens. Ab Arriondas fahren Sie per Bus in den Nationalpark Picos de Europa - zu den Gipfeln Europas. Sie fahren hinauf zu den Seen von Covadonga, bevor Sie Cangas de Onís, die frühere Hauptstadt Asturiens erreichen. Mit dem El Transcantábrico fahren Sie weiter nach Oviedo und statten der Hauptstadt des Königreichs Asturien einen Besuch ab, bevor Sie Candás erreichen, wo Sie heute übernachten. (FMA)

10. Tag Luarca, das Weiße Dorf an der Grünen Küste

Am Vormittag besuchen Sie die Hafenstädte Avilés und Gijón am Golf von Biskaya und lernen hier die wirtschaftlichen Zentren Asturiens kennen. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter nach Luarca, dem Weißen Dorf an der Grünen Küste. (FMA)

11. Tag Strand der Kathedralen

An der Grenze zu Galizien mündet der Fluss Eo ins Meer. Hier besuchen Sie den Strand der Kathedralen, eine Landschaft mit schroffen Steilküsten, durchbrochen von Sandstränden und Buchten. Nachmittags erreichen Sie die bildhübsche Stadt Viveiro. (FMA)

12. Tag Santiago de Compostela

In Ferrol endet Ihre Reise mit dem El Transcantábrico. Per Bus fahren Sie entlang der Küste, legen einen Stopp in A Coruña ein und erreichen schließlich Santiago de Compostela, einen der Höhepunkte Ihrer Reise und Ziel Tausender Pilger, die hier das Grab des Apostels Jakobus besuchen. Die Altstadt von Santiago de Compostela besticht durch ihre Einzigartigkeit und durch ihre kunstvolle Kathedrale. (FM)

13. Tag Santiago de Compostela – Braga – Porto

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch die Gassen von Santiago de Compostela und erleben Sie die Magie dieses Ortes. Nachmittags besuchen Sie die erzbischöfliche Stadt Braga. Danach erreichen Sie Porto. Hier besichtigen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Weltkulturerbe-Stadt mit ihren fröhlich-bunten Farben und dem mediterranen Flair. (FA)

14. Tag Adiós

Der Vormittag steht Ihnen für einen Stadtbummel zur freien Verfügung, bevor Ihr Rückflug nach Deutschland startet. (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

 

Leistungen

  • Flüge mit Lufthansa Frankfurt – Bilbao und Porto – Frankfurt in der Economy Class
  • 8-tägige Fahrt im Sonderzug El Transcantábrico mit 7 Übernachtungen an Bord
  • 6 Übernachtungen in Komfort-Hotels in San Sebastián, Pamplona, León, Santiago de Compostela und Porto
  • Ständige deutschsprachige Chef-Reiseleitung und zusätzlich lokale Reiseleitung
  • Ausflüge, Vorträge, Besichtigungen und Transfers deutschsprachig lt. Reiseverlauf
  • Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten

  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflüge

Vorgesehene Hotels

Ort

ÜN

Hotel

Komfort

San Sebastián

1

Astoria 7

****

Pamplona

2

Catedral Hotel

****

León

1

NH Collection Plaza Mayor

****

Santiago de Compostela

1

NH Collection Obradoiro

****

Porto

1

Teatro Hotel

****

 

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass oder Personalausweis erforderlich.
  • Keine Impfungen vorgeschrieben.

 

Reisetermine 2017

13.06. - 26.06.17
05.09. - 18.09.17

 

Reisepreis pro Person in Euro

im DZ/Zugabteil: 5.980,-
Aufpreis EZ/Zugabteil zur Alleinnutzung: 2.350,-

Aufpreis für Flug ab anderen Flughäfen auf Anfrage

 

Mindestteilnehmerzahl: 15 Gäste
Maximalteilnehmerzahl: 25 Gäste

Ihr Zug " El Transcantabrico"

Der El Transcantabrico fährt tagsüber mit einer gemütlichen Geschwindigkeit von ca. 50 km/h. Nachts steht der Zug im Bahnhof, so dass ein ruhiger Schlaf gewährleistet ist und auch eine Teilnahme am Nachtleben der jeweiligen Orte möglich ist. In den Bordrestaurants werden erstklassige Gerichte aus den bereisten Gegenden serviert. Auf der 1.000 km langen Schmalspurstrecke von León nach Santiago de Compostela bereisen Sie auf angenehmste Weise das Grüne Spanien.

  • Ein sehr komfortabler Zug der Extraklasse, gebaut im Jahr 1983 und in den Jahren 1998 – 2001 komplett umgestaltet
  • Platz für 52 Gäste in 26 Suiten
  • Jede Suite verfügt über ein großes Panoramafenster, Minibar, Kleiderschrank, Schreibtisch und Telefon
  • Klimaanlage und Heizung in jeder Suite
  • Badezimmer mit Hydrosauna, Turbomassage, Dampfbad und Haartrockner
  • Pub-Wagen mit Tanzbar sowie eine weitere Bar
  • Bibliothek mit aktueller Tagespresse, Zeitschriften und Büchern
  • Videothek

Speisewagen

Abteil

 

Badezimmer