Druckversion
Buchungsanfrage
Bahnreise Indien mit dem Deccan Odyssey

Bahnreise Indien mit dem Deccan Odyssey

Deccan Odyssey - Indian Odyssey

Willkommen zur Reise ‚Indian Odyssey‘, einer Bahnreisemit einem der bekanntesten Züge Indiens, dem Deccan Odyssey. Sie durchqueren alte Königreiche und deren historische Vermächtnisse wie das berühmte Taj Mahal in Agra oder die opulente Stadt Jaipur. Die Tour gibt die Gelegenheit zur Tigerpirsch im Ranthambore Nationalpark und Sie besichtigen einige der bekanntesten aber auch unentdecktesten Ziele im mittleren Westen Indiens wie die unvergleichlichen Ellora Höhlen.

Reiseverlauf

1. Tag: Delhi- Sawai Madhopur (A)

Treffpunkt am Bahnhof gegen 18.30 Uhr zum Check-in für
Ihre Reise ‚Indian Odyssey‘. Nach Erledigung aller Formalitäten werden Sie in Ihre Deluxe-Kabine geführt, welche IhrZuhause für die nächsten Tage sein wird.

2. Tag: Sawai Madhopur- Ranthambore (F,M,A)

Sawai Madhopur in Rajasthan ist die Haltestelle für den berühmten Ranthambore National Park, der zu einem
der schönsten Tigerreservate des Landes zählt. Nach dem Frühstück brechen Sie zur Morgenpirsch auf, wo Sie vielleicht
mit etwas Glück dem König des Dschungels, dem Tiger, begegnen. Nachmittags geht es auf Erkundungstour in
ein nahegelegenes Dorf, dessen Bewohner heute noch von der Landwirtschaft und der Jagd
leben. Zum Abendessen Rückkehr zum Deccan Odyssey.

3. Tag: Agra (F,M,A)

Die Mogule waren nicht nur die größte Dynastie die Indien regierte, sondern auch großartige Baumeister. Sie besichtigen das Taj Mahal. Ein Geschenk der Liebe von Shah Jahan an seine  geliebte Frau, Mumtaz Mahal, und es ist wahrhaft
das weltweit erstaunlichste Bauwerk. Das Mittagessen findet in einem Stadthotel statt, wo es im Anschluss weiter geht zum Agra Fort. Anschließend haben Sie die Gelegenheit zum Besuch eines Marktes, um die kostbaren Pietra Dura (Marmorintarsien) Kunstwerke und Mogulornamente zu bewundern.

4. Tag: Jaipur (F,M,A)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Amber Fort aus dem 17. Jahrhundert, das über dem wunderschönen Maota See
thront. Auf dem Weg machen Sie Halt am Palast der Winde, Hawa Mahal. Die Besichtigung des berühmten Stadtpalasts
von Jaipur sowie die aus dem 18. Jahrhundert stammende Sternwarte Jantar Mantar, dürfen nicht fehlen. Das Mittagessen
findet in einem Stadthotel statt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, Sie haben die Möglichkeit, diefarbenfrohen Basare  zu erkunden. Zum Abendessen kehren Sie wieder zum Zug zurück.

5. Tag: Udaipur (F,M,A)

Udaipur, auch Stadt der Seen genannt, ist an den Ufern des Pichola Sees gelegen und gilt, umgeben von malerischen
Hügeln, als eine der romantischsten Städte Indiens.Genießen Sie  das Frühstück mit Blick auf
die malerische Landschaft der Aravalli Hügel, bevor Sie im Anschluss den größten Palastkomplex in Rajasthan mit seinen Bögen, Balkonen und Kuppeln besichtigen. Eine Fähre bringt Sie über den Pichola See nach Jagmandir, einen Palast aus
dem 17. Jahrhundert. Hier auf einer Insel inmitten des malerischen Sees erwartet Sie ein exquisites Mittagessen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Altstadt von Udaipur.  Rückkehr zum Deccan Odyssey, Abendessen und Weiterfahrt nach Vadodara.

6. Tag: Vadodara (F,M,A)

Heute erreichen Sie Vadodara, die Hauptstadt der Gaekwads am Fluss Vishwamitri. Nach
dem Frühstück brechen Sie zum  archäologischen Park Champaner-Pavagadh auf. Diese
islamische Stadt ist UNESCO-Weltkulturerbestätte und unverändert aus der Vor-Mogulzeit in Indien erhalten geblieben. Nach dem Mittagessen an Bord besichtigen Sie das Maharaja  Fateh Singh Museum und genießen den HighTea im prächtigen,
1890 erbauten Laxmi Vilas Palast,welcher immer noch als Residenz der königlichen Familie dient. Zum Abendessen Rückkehr zum Deccan Odyssey und Weiterfahrt nach Aurangabad.

7. Tag: Aurangabad - Ellora Höhlen (F,M,A)

Während des Mittagessens fährt der Deccan Odyssey in Aurangabad ein. Von hier brechen
Sie zu einer Panoramatour mit Ziel Ellora Höhlen auf, die 30 km von der Stadt entfert in einen Basalthügel gemeißelt
wurden. Die 34 buddhistischen, jainistischen und hinduistischen Höhlentempel sind die schönsten Beispiele für Höhlentempelarchitektur in Indien und stammen aus dem 4. und 5 Jahrhundert. 12 nach Süden ausgerichtete Höhlen sind buddhistisch, 17 in der Mitte hinduistisch und 5 Höhlen nach Norden sind jainistisch. Der Shiva geweihte Kailasa-Tempel ist der eindrucksvollste Tempel in Ellora und gleichzeitig der größte Höhlentempel in ganz Indien. Nach der Erkundung von Ellora kehren Sie zum Deccan Odyssey zurück.

8. Tag: Mumbai (F,M,A)

Nach dem Frühstück und mit Ankunft in Mumbai endet Ihre königliche Reise durch die großartigen Landschaften
Indiens.

Programmänderungen vorbehalten


Reisetermine / Preise für 2018 auf Anfrage


Mindestteilnehmerzahl : 15 Personen, max. 80 Personen
Bitte beachten Sie, dass bei Nichtereichen der  Mindestteilnehrmzal die Reise bis 14 Tage vor Reiseantritt abgesagt werden kann, bzw. wegen eines technischen Defektes des Zuges vom Verag zrückgetreten werden kann.


Leistungen

• Rundreise gemäß Programm
• Unterbringung in einer privaten Kabine mit Dusche|WC
• Mahlzeiten laut Programm inkl. Wasser, Tee und Kaffee
     (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
• Alle Ausflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß Programm
• Englisch sprechende lokale Reiseleitung
• 1 Reiseführer pro Kabine

Nicht inklusive

• Visum Indien
• Transfer zum Bahnhof Delhi | ab Bahnhof Mumbai 
 

Reisepreis pro Person in Euro

Deluxe-Kabine DZ: 4.133,-
DeLuxe EZ: 5.730,-

Hochsaisonzuschläge über Weihnachten und Silvester können anfallen.

 

Ihr Zug: Deccan Odyssey

Der 2004 erbaute Zug Deccan Odyssey verfügt über insgesamt 10 Wagen
mit jeweils 4 Abteilen (ca. 9 qm) für max.80 Passagiere.
Die Abteile sind komfortabel ausgestattet und verfügen über Dusche|WC, zentralgesteuerte Klimaanlage,Safe und ein Direktwahltelefon zum Steward.
Die Restaurants sind aufgeteilt in zwei Restaurantwagen und bieten internationale
sowie indische Spezialitäten.
Im Barwagen finden Sie eine große Auswahl an verschiedensten Spirituosen.Deccan Odyssey


Restaurantwagen

Abteil