Druckversion
Buchungsanfrage
Bahnreise Andalusien

Bahnreise Andalusien

Mit dem legendären Al Andalús
durch den Süden Spaniens

Nach langen Jahren des Stillstandes rollt der umfassend restaurierte und renovierte Al Andalús wieder durch Andalusien – Schmelztiegel morgenländischer und abendländischer Kulturen. Phönizier, Römer und Araber haben hier eine einzigartige Kulturlandschaft entstehen lassen. Eine genussvolle Zugreise mit dem legendären Al Andalús führt Sie in einer eigenen Gruppe mit deutschsprachiger Reiseleitung zu strahlend weißen Bergdörfern und den schönsten Städten Andalusiens: Sevilla, Córdoba, Granada und Ronda sind nur einige Höhepunkte Ihrer exklusiven Zugreise. Auch exklusive Einblicke in die traditionsreiche Kultur und die exquisiten Gaumenfreunden Andalusiens runden Ihre erlebnisreiche Bahnreise durch Andalusien ab.

 

Ihre  Reisehöhepunkte

  • Belle Époque par excellence: Fahrt durch Andalusien mit dem komfortablen Al Andalús
  • Ständige Deutsch sprechende Chef-Reiseleitung ab/bis Málaga
  • UNESCO-Welterbe-Stätten: Sevilla, Córdoba, Granada, Úbeda und Baeza
  • Besuch der Königlich-Andalusischen Reitschule
  • Besuch des Flamenco-Museums Cristina Hoyos
  • Picasso: Geburtshaus und Museum
  • Romantische Kutschfahrt in Sevilla
  • Gibraltar: Brückenkopf zwischen Europa und Afrika
  • Ronda: Von Rilke bis Hemingway

Reiseverlauf

1. Tag Flug nach Málaga

Ankunft in Málaga und Fahrt zu Ihrem komfortablen Hotel in zentraler Lage. Ein Spaziergang durch die Altstadt rundet Ihren ersten Tag ab. (A)

2. Tag Kulturgenuss in Málaga

Heute präsentiert sich Ihnen die Vielfalt des kulturellen Erbes der Stadt, das Römer, Araber und das Zeitalter der Renaissance hinterlassen haben. Zwischendurch entdecken Sie die faszinierende Tapas-Kultur in einer traditionellen Bodega – und folgen den Spuren Pablo Picassos mit dem Besuch seines Geburtshauses und des Picasso-Museums. Fahrt entlang der Costa del Sol über Gibraltar nach Castellar de la Frontera. (FMA)

3. Tag Entlang der Costa de la Luz

Fahrt entlang der Meerenge von Gibraltar nach Tarifa, dem südlichsten Punkt Festland- Europas. Genießen Sie den einmaligen Blick nach Nordafrika, bevor Sie die römischen Ruinen von Baelo Claudia in malerischer Lage am Meer besichtigen. Nachmittags besuchen Sie das geschichtsträchtige Kap Trafalgar und entdecken mit Vejer de la Frontera eines der schönsten Weißen Dörfer an der Küste. Ein Spaziergang durch die so typischen Gassen lässt Erinnerungen an die maurische Epoche wach werden. Am Abend erreichen Sie Sevilla. (FM)

4. Tag Sevilla

Stadtbesichtigung in Sevilla, das mit der ausgedehntesten Altstadt Spaniens glänzt. Das andalusische Flair und eine Fülle eindrucksvoller Kunstdenkmäler rechtfertigen den Wahlspruch der Stadt: „Wer Sevilla nicht gesehen hat, hat noch kein Wunder gesehen.“ Bei einem Streifzug präsentiert sich die farbenfrohe Stadt von ihrer besten Seite. Ein abendlicher Spaziergang durch das illuminierte Stadtzentrum führt Sie zum Abendessen in einen ehemaligen Palast. (FA)

5. Tag Willkommen im legendären Al Andalús

Während Ihres literarischen Stadtrundgangs lernen Sie an emblematischen Orten berühmte Figuren wie Don Juan, den Barbier von Sevilla, Graf Almaviva aus Die Hochzeit des Figaro und natürlich Carmen kennen. Anschließend tauchen Sie in die faszinierende Welt des Flamenco ein. Das von der weltbekannten Flamenco-Tänzerin Cristina Hoyos gegründete Museum zeigt in einer informativen Ausstellung sämtliche Facetten dieser lebendigen Kunst. Am frühen Abend steigen Sie in Sevilla in den legendären Al Andalús. Seine Ausstattung im Stil der Belle Époque, die Gaumenfreuden – seien Sie gefasst auf eine genussvolle Reise! Die kommenden sechs Nächte logieren Sie in Ihrem stilvollen Abteil. Zu später Stunde erreicht der Al Andalús Jerez de la Frontera. (FMA)

6. Tag Andalusische Traditionen in Jerez

Da Jerez de la Frontera als Herkunftsort des Sherrys weltberühmt ist, darf eine Verkostung in einer Bodega heute natürlich nicht fehlen. Ebenso große Bedeutung hat die Zucht von Rassepferden. So tanzen die edlen andalusischen Pferde für Sie in der Königlich-Andalusischen Schule der Reitkunst. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie übernachten in Jerez de la Frontera. (FMA)

7. Tag Über Cádiz nach Ronda

Per Bus fahren Sie in die Hafenstadt Cádiz mit ihren lauschigen Plätzen und Gassen voll andalusischer Gelassenheit. Cádiz gilt als älteste Stadt Europas. Am Nachmittag kehren Sie zum Al Andalús zurück. Weiterfahrt und Besichtigung von Ronda – Wiege des Stierkampfs und sicherlich einer der schönsten Orte Südspaniens, über den Rainer Maria Rilke schrieb: „wunderbar, dass ich Ronda gefunden habe, in dem alles Erwünschte sich zusammenfasst: die spanischste Ortschaft, fantastisch und überaus großartig.“ Sie übernachten in Ronda. (FMA)

8. Tag Von Ronda nach Granada

Nach dem Frühstück erkunden Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung die Schönheiten Rondas. Nachmittags fahren Sie mit dem Al Andalús weiter nach Granada, das vor der gewaltigen Kulisse der Sierra Nevada liegt. Allein der Name bezaubert: Granada klingt nach arabischen Nächten, duftet nach Mandel- und Orangenblüten und lässt von Märchen aus 1001 Nacht träumen. Sie übernachten in Granada. (FMA)

9. Tag Granada – Eine Welt aus 1001 Nacht

Am Vormittag besichtigen Sie die berühmte Alhambra und die wundervollen Generalife-Gärten (UNESCOWelterbe). Nachmittags erkunden Sie die Altstadt. Granada ist eine kosmopolitische und fröhliche Stadt mit vielen einmaligen Ecken, die es zu entdecken gilt. Während Ihres Abendessens ergründen Sie die Seele des Flamenco-Tanzes – als gebannte Zuschauer. Sie übernachten in Granada. (FMA)

10. Tag UNESCO-Welterbe Baeza und Úbeda

Während Sie Ihr Frühstück an Bord genießen, erreicht der Al Andalús Linares. Nach kurzer Busfahrt erkunden Sie die Bilderbuch-Renaissance-Perlen Baeza und Úbeda, deren einstiger Glanz sich bis heute nahezu unverändert erhalten hat. Beide Städte wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt. Am Nachmittag erhalten Sie an Bord des Al Andalús einen aufschlussreichen Einblick in die traditionsreiche Olivenverarbeitung, wobei eine Verkostung natürlich nicht fehlen darf. Am Nachmittag erreicht der Al Andalús Córdoba. Zeit zur freien Verfügung und Übernachtung in Córdoba. (FMA)

11. Tag Mittelalterliches Kalifat Córdoba

Am Vormittag entdecken Sie Córdoba, die Hauptstadt des Emirats und mittelalterlichen Kalifats Al Andalús, zu jener Zeit die größte, kultivierteste und reichste Stadt Westeuropas. Anschließend fahren Sie zum Flughafen in Malaga. Rückflug nach Deutschland. (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessenng zur nahe gelegenen Gibralfaro-Festung rundet Ihren ersten Tag ab. (A)

 

Reisetermine 2018

26.04. - 06.05.18
18.10. - 28.10.18

Reisepreis pro Person in Euro

Gran Clase: 5.940,-
EZ/Kabinenzuschlag: 2.650,-

DeLuxe Abteil : 6.740,-
EZ/Kabinenzuschlag: 3.100,-

Aufpreis für Flüge von/zu anderen deutschen Flughäfen: 170,-

Leistungen

  • Flüge Frankfurt – Málaga – Frankfurt in der Economy Class
  • 7-tägige Fahrt mit dem Sonderzug Al Andalús mit 6 Übernachtungen im Abteil Ihrer gebuchten Kategorie
  • 3 Übernachtungen in De-luxe-Hotels in Málaga und Sevilla
  • 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Campo de Gibraltar
  • Ständige Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Málaga
  • Ausflüge, Vorträge, Besichtigungen und Transfers deutschsprachig laut Reiseverlauf
  • Sämtliche Eintrittsgelder und Transfers für die ausgeschriebenen Besichtigungen
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Infopaket mit Reiseliteratur

 

Nicht enthalten

  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflüge

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass oder Personalausweis erforderlich

Mindestteilnehmer: 15 Gäste, maximal: 25 Gäste

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Reise 21 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden.

Ihre vorgesehenen Hotels

 

 OrtNächteHotelKomfort
Málaga 2Hotel vinci Posada del Patio *****
Castellar de la Frontera 2Hotel Castellar ****
Sevilla 2 Palacio de Villapanes *****

 

Ihr Zug " Al Andalús"

 

Der Al Andalús diente ursprünglich der britischen Königsfamilie für Ihre Urlaubsfahrten an die Côte d´Azur. Heute bietet die originelle Ausstattung im Stil der Belle Epoque alle Annehmlichkeiten der Gegenwart. Sieben bequeme Suite-Schlafwagen mit Standard- und Superior- Suiten und vier geräumige Salonwagen aus den 1920er Jahren stehen Ihnen während Ihrer 6-tägigen Bahnreise mit 5 Übernachtungen an Bord zur Verfügung. Jedes Abteil ist klimatisiert, verfügt über  ein privates Bad mit Waschbecken, Dusche und WC. Tagsüber werden die Betten in bequeme Sofas umfunktioniert, so dass Sie in Ihrer Suite eine gemütliche Salon-Atmosphäre genießen.

Salonwagen

Barwagen

Speisewagen

Standard- Suite ( 7 qm)Zwei getrennte Betten über Eck, privates Bad, Safe, Minibar, Kleiderschrank

Superior-Suite ( 9 qm)

Ein Bett ( 150 x 200 cm), privates Bad, Safe, Minibar, Kleiderschrank